Training im CCS ab dem 15. Juni
14. Juni 2020

Training im CCS ab dem 15. Juni


Liebe Mitglieder und Interessenten,

ab Montag, dem 15.06. ist das Training mit Kontakt in geschlossenen Räumen bis zu 10 Personen wieder gestatte. Im Rahmen dessen wird es für uns wieder möglich sein, das Luta Livre/Grappling wieder aufzunehmen. Demnach werden wir zu unserem regulären Trainingsplan zurückkehren. Allerdings wird das Training weiterhin 10 Minuten früher enden, damit die Trainer Zeit haben, die benutzten Geräte zu desinfizieren. 

Zur besseren Planung werden wir künftig das Training ausschließlich mit Voranmeldung machen. Dazu schicken bitte alle Interessenten ihren vollen Namen per WhatsApp an den 0163/2279099. Wir informieren euch dann, wie wir die Gruppen einteilen werden.

Weiterhin werden folgende Regeln gelten:

  1. Kein Training beim geringsten Anzeichen einer Erkältung, oder wenn innerhalb von 2 Wochen Kontakt mit einer infizierten Person bestand.
  2. Kein Training, wenn Du mit Menschen Kontakt hast, die zur Risiko Gruppe gehören.
  3. Pro Trainingseinheit dürfen maximal 14 Mitglieder teilnehmen, die entsprechende Aufteilung in Gruppen erfolgt vor Ort.
  4. Beim Betreten und Verlassen der Halle sind die Hände zu desinfizieren.
  5. Pünktlich und maximal 5 Min früher vor der Halle mit entsprechendem Abstand warten und das Gym einzeln betreten. Während des Trainings ist abgeschlossen.
  6. Ihr habt euer Sportzeug schon an. Umkleiden/Duschen sind geschlossen.
  7. Beim Betreten und beim Verlassen des Gyms bitte Hände desinfizieren.
  8. Nach dem Training ist das Gym zügig und unter Wahrung der Sicherheitsabstande zu verlassen

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Liebe Grüße Mike und Alex

15. Juni 2020

Training im Combat Club Bonn ab dem 15. Juni


Ab Montag, den 15.6. treten weitere Lockerungen für unseren Sportbetrieb in Kraft. Kontakttraining wir jetzt auch innerhalb geschlóssener Hallen unter bestimmten Bedingungen erlaubt sein. Wir haben daher unser Infektionsschutzkonzept noch mal überarbeitet und an die neue Situation angepasst. Oben findet ihr den vorläufigen Stundenplan.

Folgende Maßnahmen und Regeln gelten verbindlich für alle Trainer, Mitglieder und Besucher ab dem 15.6.2020.

  1. Kein Zutritt und Training beim geringsten Anzeichen einer Erkältung, oder wenn innerhalb von 2 Wochen Kontakt mit einer mit Covid-19 infizierten Person bestand. Allergiker kontaktieren den Trainer. Hust- und Niesetikette sind bitte zu beachten.
  2. Kein Training, wenn Kontakt mit Menschen besteht, die zur Risiko Gruppe (wie z.B. chronisch Erkrankte) gehören.
  3. Besuche der Trainingseinheiten – AUCH PROBETRAININGS – sind nur über eine online Voranmeldung möglich.
  4. Beim Betreten und Verlassen der Halle ist ein Mindestabstand von 2 Metern zu gewährleisten. Zusätzlich ist im Eingangsbereich unbedingt eine Atemschutzmaske zu tragen. Während des Trainings ist das Tragen einer Atemschutzmaske optional. Beim Unterschreiten der 2 Meter Regel, z.B. intensiver Partnerarbeit, ist das Tragen von Schutzmasken empfohlen. Bei Bedarf stehen kostenfreie Schutzmasken bereit.
  5. Beim Betreten und beim Verlassen der Halle bitte Hände desinfizieren. Desinfektionsmittel stehen bereit.
  6. Pro Trainingseinheit dürfen maximal 15 Mitglieder teilnehmen. Bei Trainingseinheiten mit Kontakt trainieren wir in zwei Gruppen verteilt auf zwei voneinander getrennte Räume.  Die Teilnehmerzahl der einzelnen Gruppen darf unter keinen Umständen mehr als 10 Personen betragen.
  7. Für das Training mit Kontakt werden kleinere Trainingsgruppen von 4 Personen gebildet. Bis auf weiteres werden diese Gruppen bestehen bleiben. Kontakttraining mit wechselnden Partnern außerhalb dieser Kleingruppen wird nicht gestattet sein.
  8. Bei Trainingseinheiten ohne Kontakt gilt ein Sicherheitsabstand von 2 Metern.
  9. Zuschauern, auch Eltern, ist der Zugang zur Sportstätte untersagt.
  10. Ihr habt euer Sportzeug schon an. Umkleiden/Duschen sind geschlossen. Achtet auf ein vollständiges Equipment. Es werden keine Handschuhe etc verliehen. Für Übungen am Boden bitte ein großes Handtuch mitbringen.
  11. Der Besuch des Kraftbereichs ist ebenfalls nur bei telefonischer Voranmeldung (Whatsapp) gestattet. Alle Geräte und Hanteln sind nach Gebrauch eigenständig zu desinfizieren. Desinfektionsmittel stehen bereit.
  12. Vor den Einheiten bitte pünktlich und maximal 5 Min früher vor der Halle mit entsprechendem Abstand warten und das Gym einzeln betreten. Während des Trainings ist abgeschlossen.
  13. Um Gruppenbegegnungen zu vermeiden, haben wir eine 30 minütige Pause zwischen den Einheiten geplant. Während dieser Zeit wir das benutzte Equipment, wie Sandsäcke, die Mattenoberfläche aber auch die Handgeländer und Türgriffe durch die Trainer desinfiziert. Die WC Anlagen werden 2 x am Tag gereinigt.
  14. Das Trainerpersonal achtet stets auf eine ordentliche Durchlüftung der Hallen. Die Lüftungsanlage wird zusätzlich eingeschaltet.
  15. Nach dem Training ist die Sportstätte zügig und unter Wahrung der Sicherheitsabstände zu verlassen.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

10. Mai 2020

Der Combat Club Bonn öffnet wieder!


Nach einer langen Pause darf der Combat Club Bonn wieder unter strengen Auflagen öffnen. Am 11. Mai starten wir mit dem Training. Es gilt ein Sonderstundenplan (siehe Bild oben). Aufgrund behördlicher Vorgaben wird in den kommenden Wochen bis zum Stichtag 30. Mai kein Körperkontakt möglich sein. Ein Sicherheitsabstand von 2 Metern ist während der gesamten Trainingseinheit und auch beim Betreten und Verlassen des Gyms einzuhalten. Daher werden wir maximal 14 Mitglieder bei den einzelnen Trainingseinheiten zulassen. Zwichen den Einheiten werden wir 30 Minuten Pause einlegen, damit wir Begegnungen mit den nachfolgenden Gruppen vermeiden und den Trainingsbereich desinfizieren können.

Das Training wird nur mit Voranmeldung möglich sein. Bei Interesse schreibt bitte eine WhatsApp unter Nennung des vollen Namens an: 0177/7379782.

Als Grundvoraussetzung für die Teilnahme gelten folgende Regeln:

  1. Kein Training beim geringsten Anzeichen einer Erkältung, oder wenn innerhalb von 2 Wochen Kontakt mit einer infizierten Person bestand.
  2. Kein Training, wenn Du mit Menschen Kontakt hast, die zur Risiko Gruppe gehören.
  3. Pro Trainingseinheit dürfen maximal 15 Mitglieder teilnehmen.
  4. Beim Betreten und Verlassen der Halle ist unbedingt eine Atemschutzmaske zu tragen.
  5. Pünktlich und maximal 5 Min früher vor der Halle mit entsprechendem Abstand warten und das Gym einzeln betreten. Während des Trainings ist abgeschlossen.
  6. Ihr habt euer Sportzeug schon an. Umkleiden/Duschen sind geschlossen. Bitte ein großes Handtuch mitbringen.
  7. Beim Betreten und beim Verlassen des Gyms bitte Hände desinfizieren.
  8. Nach dem Training ist das Gym zügig und unter Wahrung der Sicherheitsabstände zu verlassen.

26. März 2020

Die Combat Clubs bleiben bis zum 4. Mai geschlossen!


Liebe Mitglieder, liebe Interessenten,

leider müssen unsere Gyms wergen der Corona Pandemie vorläufig bis zum 4. Mai geschlossen bleiben. Hoffentlich werden wir danach unseren Betrieb wieder aufnehmen können. Irgendwann muss das schließlich ein Ende haben. Ausdrücklich möchten wir uns bei euch allen für eure Unterstützung bedanken. Vielen Dank für die vielen Mails und Nachrichten und euren Zuspruch. Wir können es gar nicht in Worte fassen, wie sehr uns das Training mit euch fehlt. Das sind bis jetzt schon ohne Zweifel die härtesten Wochen, durch die die 3 Combat Clubs bisher je gehen musste. Ohne euch werden wir – wie auch jedes andere Gym weltweit – diese schwere Zeit nicht überleben können. Wir hoffen weiterhin auf euer Verständnis! Bleibt den Clubs treu!

Um die ausgefallenen Wochen wenigstens ein bisschen kompensieren zu können, werden wir dieses Jahr auf unsere Betriebsferien verzichten. Ferner wird euch die Zeit, die ihr auf Grund unserer Zwangspause nicht trainieren könnt, am Ende eurer Mitgliedschaft beitragsfrei ersetzt. Falls ihr Fragen dazu habt, zögert nicht, uns direkt anzusprechen (bonn@combat-club.de/ siegburg@combat-club.de, oder Tel.: ‪0177 73 79 782‬).

Bleibt gesund!

8. März 2020

Ironborn und Bakis Fight Night


Eine Mischung aus Licht und Schatten am gestrigen Wettkampftag. Bei Ironborn in Köln konnten sich einige CCB Grappler sehr gut platzieren:
Soufian -75kg Beginner, 1. Platz
Niko-90 kg white Belt Gi, 1. Platz
Ayhan vom CCS -70kg Beginner, 1. Platz
Mathias -70kg Pro, 2. Platz
Max -70kg Advanced, 2. Platz
Moritz -90kg Advanced, 2. Platz
Benedykt -90kg Advanced, 3. Platz

Bei den Strikern bei Bakis Fight Night lief es von den Ergebnissen her nicht ganz so gut. Suhails Gegner wechselte wiedermals am Kampftag. Sein neuer Gegner war bereits C-Klasse und um einige Kämpfe erfahrener. Suhail wollte dennoch kämpfen und unterlag trotz sehr guter Leistung sehr knapp nach Punkten.
Justin startete in seinem D-Klasse Kampf sehr gut und gewann die ersten beiden Runden. In der 3. baute er konditionell leider stark ab, wurde angezählt und unterlag am Ende ebenfalls nach Punkten.
Glückwunsch an die zahlreichen Wettkämpfer!

9. Februar 2020

Westdeutsche Meisterschaft


Der Combat Club war erfolgreich auf Westdeutsche Meisterschaft der GAMMAF. Mathias gewinnt seinen Superfight nach wenigen Sekunden durch Heel Hook, Zakhar gewinnt die – 77 kg intermediate Klasse und Ayhan vom CCS macht den 3. Platz im der – 77kg beginner Klasse. Herzlichen Glückwunsch!

26. Januar 2020

ErfolgreicherAuftakt der Saison 2020


Die Wettkampf Saison hat angefangen. Alex gewinnt in Bochum seinen K1 Kampf der B Klasse eindeutig nach Punkten und lässt seinem Gegner trotz gebrochenem Zeh in der 1. Runde keine Chance. Jens und Erdem belegen mit sehr guten Leistungen bei der Offenen BJJ Meisterschaft in Prüm jeweils den 3. Platz (85kg und 95kg/white belt). Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer!

17. November 2019

NAGA Europermeisterschaft


Ellen ist NAGA expert Europameisterin! Alex erkämpft sich in Holland in der advanded Klasse den 3. Platz. Mathias, Max und Moritz (ich weiß) können sich trotz stabiler Leistung leider nicht platzieren. Die NAGA ist wahrscheinlich das renommierteste Turnier im diesjährigen Grappling Kalender. Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer.
Sehr unbefriedigend lief es für Daniel bei Be a Fighter. Hart Gewicht gemacht. Zur Waage am Vortag angereist, zum Kampftag angereist. Aber sein Gegner für den 75kg K1 Kampf ist nicht erschienen und war auch nicht zu erreichen. Dafür fehlen die Worte.

3. November 2019

EFC Gießen und Deutsche Meisterchaften im Boxen


Wieder 2 Kampftag für den Combat Club. In Gießen gewinnt Suhail seinen K1 Kampf deutlich nach Punkten. Sarah macht ihr K1 Debut gegen eine erfahrenere Gegnerin. Trotz guter Leistung verliert sie nach Punkten. In Rostock erkämpft sich Leah auf der U 22 Deutschen Meisterschaft in Boxen den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer!